Zum Schuljahresstart: Zwischentöne-Workshops im September

17.09. Hamburg / 24.09. Hannover

Wie können Lehrkräfte Schüler*innen zu einem konstruktiven Umgang mit Unterschieden in der Migrationsgesellschaft anregen? Auch im neuen Schuljahr und insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftspolitischen Ereignisse um Asylsuchende und aufkommende rechtsextremistische Übergriffe stellt sich die Frage nach dem ”Wir” und den vermeintlich ”Anderen” auch im Unterricht.

Die Workshops des Projekts "Zwischentöne - Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer" bieten Hintergrundwissen und Erfahrungsaustausch zu der Thematik gesellschaftliche Vielfalt im Klassenzimmer. Sie führen darüber hinaus in Inhalte und Methoden von innovativen Unterrichtsmaterialien ein, die am Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung für den Geschichts-, Politik- und Ethik-/Religionsunterricht entstanden sind. Für die Durchführung der Workshops im September konnten wir wieder Alma Fathi, Religionswissenschaftlerin, Fortbildnerin und Beraterin gewinnen.

Am 17. September von 16 bis 19 Uhr lädt das Landesinstitut für Lehrerbildung Hamburg zum Fachforum Interkulturelle Erziehung ein und präsentiert den Workshop zum Projekt Zwischentöne "Unterrichtseinheiten für das interkulturelle Klassenzimmer in der Sekundarstufe". Das Fachforum bietet Lehrkräften, die bereits interkulturell und international arbeiten oder dies beabsichtigen, ein Forum der Vernetzung, des Fachaustauschs, von Experten-Inputs und inhaltlicher Weiterentwicklung. Anmeldungen sind bis zum 10. September möglich.

Der Landesverband Niedersachsen der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB e.V.) veranstaltet am 24. September den 23. Niedersächsischen Tag der Politischen Bildung im Leibnizhaus Hannover. Der Verband lädt zu Fachvorträgen und Workshops zu dem Tagungsthema "Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft" ein. Ab 14 Uhr findet ein zweistündiger Workshop vom Projekt Zwischentöne statt. Anmeldungen sind bis 17. September möglich.

Wir wünschen einen guten Start in das neue Schuljahr und freuen uns über ein reges Interesse an unseren Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte und Multiplikator*innen!