Siehst du meinen Weg?

Fluchtgründe und Fluchtwege

Thema

In diesem Unterrichtsmodul setzen sich die Schülerinnen und Schüler (SuS) mit dem Thema „Flucht“ auseinander. Ein besonderes Augenmerk wird den Fluchtgründen und -ursachen gewidmet. Es soll verdeutlicht werden, warum Menschen aus ihrer Heimat fliehen, welchen Gefahren sie dabei ausgesetzt sind und welche Wege sie zurücklegen.

***Dieses Gesamtmodul steht als PDF-Datei unter einer Creative-Commons-Lizenz BY-NC-ND zur Weitergabe bereit.***

Lehrplanbezug

Aktuelle Flucht und Migration, Fluchtursachen und –gründe, Gewissen, Verantwortung, Freiheit, Recht und Gerechtigkeit, Solidarität

Erwartete Kompetenzen

Das Modul fördert die Kompetenzen der SuS in den Bereichen Urteilsfähigkeit, Argumentation, Diskurs, Orientierung, Deutung, Kommunikation, Kooperation, Sprache, Präsentation, Medien, Perspektivübernahme und Interdisziplinarität.

Didaktische Perspektive

Ziel der Unterrichtseinheit ist es, dass SuS verstehen, welche Fluchtursachen Menschen dazu bringen, ihre Heimat zu verlassen und welche Belastungen, Gefahren und Unsicherheiten sie bereit sind auf sich zu nehmen, um sich und ihre Familie in Sicherheit zu bringen.

Den Ausgang des Moduls bildet die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Perspektiven aus denen das Thema Flucht betrachtet wird. Dazu beschreiben und analysieren die SuS das Plakat „Siehst du meinen Weg?“. Die Arbeit mit dem Plakat soll das Interesse der SuS am Thema wecken und zur Reflexion des eigenen Standpunkts anregen. Die anschließende Diskussion dient der Aktivierung des Vorwissens, bietet Möglichkeiten zur kritischen Beleuchtung und bildet einen Anknüpfungspunkt für die folgenden Unterrichtsstunden.

Anschließend erarbeiten die SuS mit Hilfe eines Onlinespiels in Gruppen Ursachen für Flucht und Migration. Die Präsentation im Plenum und das Vervollständigen der Ergebnisse durch die Beiträge der anderen Gruppen stellen den Lernertrag sicher. Es folgt eine Klärung zentraler Begrifflichkeiten als wichtige Voraussetzung für die aktive Teilnahme an Diskussionen.

Den Einstieg zu Fluchtrouten und -wegen bildet die arbeitsblattgebundene Beschäftigung der SuS mit einer Landkarte der am häufigsten verwendeten Fluchtrouten nach Europa. Das anschließende Unterrichtsgespräch stellt sicher, dass alle SuS die grundlegenden Informationen erarbeitet und einen Überblick erhalten haben.

Zum Ende des Moduls wird auf Fluchtgründe eingegangen, hierbei können die SuS ihr bisher erworbenes Wissen anwenden und haben die Möglichkeit, dieses zu strukturieren. Außerdem soll ein Bewusstsein dafür geweckt werden, dass Flucht für viele Menschen die einzige Möglichkeit ist, um zu überleben.

Sie können auch die gesamte Materialsammlung zusammen mit dem kompletten Text dieser Unterrichtseinheit herunterladen.

Download des Moduls