Grenzenlose Liebe?

Beziehungen in der Migrationsgesellschaft

Sachinformation

Worum geht es?

Der Themenkomplex „Liebe und Beziehungen“ betrifft die Lebens­welten aller SuS direkt und verschafft ihnen so einen Zugang zu verschiedenen Frage­stellungen, die in Verbindung damit auftreten. In öffentlichen Debatten um Migra­tion wird oft eine kulturalisierende Perspektive eingenommen, die das Thema vermeintlich „kulturspezifisch“ darstellt. In dem Unterrichtsmodule lernen die SuS genauer hinzusehen, sich Gedanken über vermeintlich kulturelle Spezifika zu machen und in der Bewertung möglicher Konflikte zunächst zu überlegen, ob diese vielleicht nicht vorrangig oder gar nicht etwas mit dem Migrations­hintergrund zu tun haben.

Insgesamt werde die SuS durch dieses Modul dazu angeregt, über Liebe und Beziehungen nachzudenken und dafür sensibilisiert, interkulturelle Begegnungen reflektiert zu betrachten.

 Welche Materialien werden verwendet?

Dieses Modul ist akteurszentriert. Audio-Erzählungen eröffnen den SuS biografische Zugänge zum Thema. Im Zentrum stehen drei Audio-Interviews (Material 1, 3 und 5), die abschnittsweise mit Hilfe von Arbeitsblättern (Material 2, 4 und 6) bearbeitet werden. Die im migration-audio-archiv entstanden Quellen können als Selbstzeugnisse klassifiziert werden, die in einem offenen Interviewver­fahren aufgezeichnet, geschnitten und gekürzt sowie tech­nisch bearbeitet wurden. Sie zeich­nen sich durch eine biografische Erzählstruktur, die besonders facettenhafte Thematisierung von Migration sowie durch eine technisch hochwertige Qualität aus. Darüber hinaus arbeiten die SuS mit einem weitern Audio-Interview (Material 14) und Auszügen aus schriftlichen Interviews (Material 8-12). Ergänzend werden weitere Medien eingesetzt (Youtube Video, Plakate) und unterschiedliche metho­dische Zugänge („Liebesblume“, Positionierungsspiel, Gallery Walk und Gruppenpuzzle) angewandt.

Sie können auch die gesamte Materialsammlung zusammen mit dem kompletten Text dieser Unterrichtseinheit herunterladen.

Download des Moduls