Tod und Sterben

Der interreligiöse Umgang im Spiegelbild der Kulturen

Ablaufplan

  1. Stunde 1: Umgang mit dem Tod

    1. 1 . Einstieg

      Dauer 10 min
      • Die SuS äußern Ihre Assoziationen zu folgenden Impulsen:

        > Was habt ihr für Vorstellungen, Fragen und Ängste, wenn ihr an den Tod und das Sterben denkt?

        > Welche Bestattungsriten kennt ihr aus eurem Familien-/Freundeskreis?

        > Was wisst ihr über Jenseitsvorstellungen oder Bestattungsritualen von anderen Religionen und Kulturen?

      • Die Lehrkraft hält Aspekte an der Tafel fest.

        Hinweis: Es sollte darauf geachtet werden, dass sich kein SuS gezwungen fühlt, sich zu äußern. Ebenso muss ein toleranter, offener Rahmen entstehen, in dem kein SuS für seine Vorstellungen diskriminiert wird. Die Äußerungen dürfen keine Wertungen enthalten.

    2. 2 . Hinführung

      Dauer 15 min
      • Die Lehrkraft zeigt den SuS ein kurzes Video (Material 1), das einen kleinen, einführenden Überblick über verschiedene Umgangsweisen mit dem Tod gibt.
      • Die SuS äußern erste Gedanken dazu.
      • Impulse:

        > Was war neu für euch? Was hat euch überrascht?

        > Worüber würdet ihr gerne mehr erfahren?

      • Das Video kann ggf. erneut gezeigt werden.
    3. 3 . Erste Erarbeitung und Sicherung

      Dauer 20 min
      • Die Lehrkraft verteilt einen Text zur weiteren Einführung in das Thema (Material 2).
      • Die SuS lesen den Text und beantworten den Arbeitsauftrag.
      • Die Lehrkraft hält zentrale Aspekte fest.
  2. Stunde 2: Die Religionen und ihre Vorstellungen

    1. 4 . Vertiefung

      Dauer 35 min
      • Die Lehrkraft teilt die SuS in vier Gruppen ein. Diese sollen sich mit Jenseitsvorstellungen und Tod in den Religionen Judentum, Christentum und Islam auseinandersetzen. Eine weitere Gruppe kann sich eine zusätzliche Religion/Kultur frei auswählen. Es besteht auch die Möglichkeit, zusätzlich nicht religiös-basierte Vorstellungen und Rituale zu betrachten. Je nach Klassengröße kann es sinnvoll sein, mehr als vier Gruppen zu bilden, sodass entweder ein Rechercheauftrag doppelt vergeben, aufgeteilt oder mehr Kulturen/Religionen betrachtet werden können.
      • Die SuS erarbeiten in ihren Gruppen eigenständig Bestattungsriten und Jenseitsvorstellungen mittels einer Internetrecherche. Je nach Klassenstufe können die vorgeschlagenen Links verwendet oder eigene Recherchen unternommen werden.
      • Zu Beginn jeder Präsentation sollten kurze Basisinformationen zu der jeweiligen Religion/Kultur zusammengefasst werden. Vorgeschlagene Webseiten sind vermerkt (Materialien 3-5). Diese können durch eigene Recherche ergänzt werden.
    2. 5 . Vorbereitung der Präsentationen

      Dauer 10 min
      • Die SuS bereiten ihre Kurzpräsentationen in der nächsten Stunde vor. Sie entscheiden selbst über die Form der Präsentation (Diashow, Mindmap, Vortrag etc.).
  3. Stunde 3: Interreligiöser Vergleich und Transfer

    1. 6 . Präsentationen

      Dauer 25 min
      • VertreterInnen der Gruppen präsentieren die Ergebnisse ihrer Klasse. Eine Kurzpräsentation sollte etwa 5-7 Minuten dauern.
    2. 7 . Sicherung und Transfer

      Dauer 20 min
      • Die Lehrkraft fasst zusammen mit den SuS zentrale Aspekte in vergleichender Perspektive zusammen.
      • Anschließend leitet sie zur Abschlussdiskussion über.
      • Impulse:

        > Welche Assoziationen aus der ersten Stunde waren zutreffend?

        > Welche Irrtümer konnten aufgedeckt werden?

        > Was war neu für euch/Was hat euchüberrascht?

        > Was könnt ihr für euch persönlich mitnehmen?

Sie können auch die gesamte Materialsammlung zusammen mit dem kompletten Text dieser Unterrichtseinheit herunterladen.

Download des Moduls